23. Oktober 2019 - 5 Kommentare

Erster Tag – 21:32 Uhr

Das erste Highlight des Tages war definitiv der Shanty-Chor, der uns herzlich in Emden am Hafen empfangen hat. Hier wurden alle Seefahrts-Klassiker von „13 Mann und der Kapitän“ bis hin zu „Volldampf voraus“ zum Besten gegeben. Anschließend ging es an Bord, um unsere Schlafkojen für die nächsten 6 Tage zu beziehen.

Der Kapitän und seine Crew erläuterten uns in reinstem Oxford-Englisch die Besonderheiten der „Tenacious“, und verrieten uns freundlicherweise auch, für welche Zwecke die handlichen weißen Tüten gedacht sind, die sich überall an Bord in Greifhöhe befinden.

Man kann es nicht anders sagen, wir haben bereits in den ersten Stunden total viel erlebt, wie zum Beispiel die Rollis am Seilzug die Treppe hochgezogen, ohne Murren und Knurren den ersten Küchendienst hinter uns gebracht,  sämtliche Schiffsleinen und -taue gelöst und eingeholt, haben die erste original englische Mahlzeit überlebt (okay, so schlecht war sie auch wirklich nicht und Kirsten fand’s sogar richtig lecker)  und sind anschließend mit gut gefülltem Bauch den Mast hochgeklettert.

Jetzt lassen wir den Abend ausklingen und freuen uns auf unsere „Schichten“: Kirsten ist um 6 Uhr für die Ankerwache eingeteilt, Jenny unsere Küchenfee, darf um 7 Uhr das Frühstück für die Crew zubereiten. Das Beste daran: Es gibt an Bord sogar Nutella! Wenn das kein Grund ist, sich auf morgen zu freuen!

...

5 Kommentare

  • Great! But English breakfast is better than Nutella! Hope we hope you get steak and kidney pie as well. It’s the dog’s bullocks! We wish you all a great time!

  • Ich hoffe, Ihr habt die Tüten nicht gebraucht. Soll ja reichlich Wind gehabt haben heut. Wünsche der ganzen Besatzung eine tolle Zeit!

    • Hallo Herr Geist, schon in London?

      Viele Grüße
      Anette Piernikarczyk

      • Herr Geist ist aber nicht mit an Bord! Oder? Gibt es hier einen Andreas? Nö.

  • Schön von euch zu hören und es ist herrlich sind die Bilder anzusehen.
    Marvin:
    Wir verfolgen euch so gut es geht jeden Tag von der Schule aus.
    Alle sind gespannt, was du uns berichten wirst. Wir beneiden euch alle.
    Habt noch viele unvergessliche Stunden.
    Liebe Grüße
    die Max von der Grün-Schule in Olpe

Schreiben Sie einen Kommentar!

Die müssen eingelogt sein um Kommentare schreiben zu können.